Die Bindlacher Bären konnten am Freitag vor heimischen Publikum, gegen einen schwach aufgestellten SV Untergriesbach, mit einem 27:7 Sieg in der Bayerischen Oberliga glänzen. Dagegen schien gegen stark stehende Nürnberger am Samstag kein Kraut gewachsen und Bindlach musste sich mit 14:19 geschlagen geben. Damit bleibt für Trainer Fornoff nach dem Doppelkampf-Wochenende eine lachendes und ein tränendes Auge.
Zum Kantersieg gegen den SV Untergriesbach steuerten der ASC-Kämpfer Nikolas Geldner (57kg, Fr.), André Schmidt (130kg, gr.-röm.), Bastian Hofmann, Patrick Adler, Marcel Fornoff und Kevin Adler jeweils die höchsten Mannschaftswertungen von vier Punkten bei. ASC’ler Vlad Boeriu konnte gegen Christoph Bauer ebenfalls einen klaren Sieg (11:1 technische Punkte) und somit drei weitere Zähler einfahren. Vor allem Bastian Hoffmann und Kevin Adler zeigten in ihren Kämpfen imposante Techniken und hohe Wurfamplituden und ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance.
Einen Spitzenkampf wurde dem Bindlacher Publikum in der 80kg-Klasse geboten, in der ASC’ler Sascha Büchner mit dem Untergriesbacher Nikolay Kurtev einen besonders harten Brocken zu knacken hatte. In diesem Kampf war Büchner auf Augenhöhe mit dem Spitzenringer aus Bulgarien, der letztes Jahr noch in der Bundesliga für Burghausen startete. Bis zur 5. Minute konnte Büchner die schnellen Beinangriffe Kurtevs neutralisieren. In der letzten Kampfminute reichte jedoch schon eine kleine Unaufmerksamkeit des Bindlachers für die Führung von Kurtev. Am Ende musste sich Büchner mit 3:1 geschlagen geben. 
Im letzten Duell des Abends (75kg, gr.-röm.) lieferten sich ASC-Eigengewächs Philipp Adler und der Untergriesbacher Witalis Lasovski einen spannenden Kampf. In einem ausgeglichenen Standkampf zeigten beide Kämpfer hohes Niveau, dann konnte Lasovski den Bindlacher allerdings nach einer angeordneten Bodenlage mit einem einem exzellenten Heber überraschen. Diese Punktwertung konnte der Untergriesbacher dann bis zum Kampfende verteidigen.
Am Ende stand der vom Publikum gefeierte und hochverdiente 27:7 Sieg für den ASC Bindlach.