Vermeidbare Niederlage gegen den ASV Au/Hallertau

 

In der Oberliga gelang den Bindlacher Ringern nicht der erhoffte Siegreiche Rückrundenauftakt vor heimischem Publikum. In einem spannenden Kampfabend in der Bärenhalle zwischen dem ASC und dem ASV Au/Hallertau verloren die Bindlacher sehr knapp mit 18:17 Punkten. Durch diese vermeidbare Niederlage rutschte der ASC auf den zweiten Tabellenplatz.

Der Tabellensiebte aus Oberbayern machte es den Bindlachern nicht einfach. Je fünf Siege auf beiden Seiten lassen erahnen, dass sich den Zuschauern ein äußerst spannender Kampfabend geboten hat, bei dem ein Sieg für Bindlach möglich gewesen wäre.

Doch da der Bindlacher Punktegarant Pedro Jesus Mejias Rodriguez immer noch nicht zum Einsatz die nötige Freigabe vom Weltverband hat, mussten hier wieder die Youngster, Rümpelein und Geldner auf die Matte, beide Ringer bemühten sich sehr aber am Ende mussten beide eine Schulterniederlage hinnehmen.

Mit den Siegen von Kevin Adler (66 Kg GR) Bastian Hoffmann (71 Kg FR), Philipp Adler (80 Kg, GR) und Marcel Fornoff (75 Kg, FR) war auch in diesem Duell wieder Verlass. Sascha Büchner wurde Kampflos Sieger.

Enttäuscht war Trainer Fornoff über die Leistung von Vlad Boeriu, hier einen so hohe Niederlage zu kassieren darf diesem Sportler nicht passieren, für den Trainer war dies ein Schlüsselkampf zur Niederlage. Aber auch Bastian Hoffmann, hätte er mehr die Marschrichtung des Trainers umgesetzt könnte hier auch ein Überlegenheitssieg auf der Haben Seite des ASC stehen.

Auch Andre Schmidt (130 Kg FR) der angeschlagen in den Kampf ging konnte an diesem Abend nicht die gewünschte Leistung abrufen, er verlor am Ende gegen den starken Ungarn mit 2:0.

Am Ende war der Bindlacher Trainer mit der Leistung seiner Männer nicht gerade zufrieden, manchmal muss man auch an seine Grenzen gehen, um einen Sieg zu erzielen, schön ringen alleine hilft hier nicht immer. Der ASC kämpft  am Dienstag gegen den TSV Burgebrach, hier gibt es auch keine Ausreden für den Coach, einen Sieg ist hier eine Pflichtaufgabe, fordert hier Fornoff.